Nikolaus

Liedtexte

 

Laßt uns froh und munter sein

Laßt uns froh und munter sein

Und uns recht von Herzen freun!

Lustig, lustig, tralalala,

bald ist Nikolausabend da,

bald ist Nikolausabend da!

 

Dann stell‘ ich den Teller auf,

Niklaus legt gewiß was drauf.

Lustig, lustig, tralalala,

bald ist Nikolausabend da,

bald ist Nikolausabend da!

 

Wenn ich schlaf‘, dann träume ich:

Jetzt bringt Nikolaus was für mich.

Lustig, lustig, tralalala,

bald ist Nikolausabend da,

bald ist Nikolausabend da!

 

Wenn ich aufgestanden bin,

lauf ich schnell zum Teller hin.

Lustig, lustig, tralalala,

bald ist Nikolausabend da,

bald ist Nikolausabend da!

 

Niklaus ist ein guter Mann,

dem man nicht g(e)nug danken kann!

Lustig, lustig, tralalala,

bald ist Nikolausabend da,

bald ist Nikolausabend da!

 

(Text und Melodie aus dem Hunsrück)

 

 

Niklaus, Niklaus, guter Mann

Niklaus, Niklaus, guter Mann,

stapfst daher durch den dunklen Tann.

Überall in jedem Haus

schaun die Kinder nach dir aus,

schaun die Kinder nach dir aus.

 

Niklaus, spann den Esel an,

der den Schlitten ziehen kann.

Mit den Säcken groß und schwer

trabt der Esel zu uns her,

trabt der Esel zu uns her.

 

Niklaus, du bist lieb und gut,

halfst den Schiffern in der Flut,

gabst den Menschen Korn und Brot

in der großen Hungersnot,

in der großen Hungersnot.

 

Und so kommst du jedes Jahr,

reichst uns deine Gaben dar.

Siehst du unser helles Licht?

Niklaus, ach vergiß uns nicht!

Niklaus, ach vergiß uns nicht!

 

(Text: Barbara Cratzius, Melodie: „Laßt uns froh und munter sein")

 

 

Sankt Nikolaus ist hier

Ich hör‘ ihn, ich hör‘ ihn,

ich hör‘ ihn vor dem Haus.

Er spannt schon, er spannt schon,

er spannt den Schlitten aus.

und mit Klingelingeling

und mit Schnauf-schnauf-schnauf

und mit Polter-polter-polter

schon die Treppe raus.

Ich hör‘ ich, ich hör‘ ihn,

ich hör‘ ihn vor dem Haus.

 

Ich seh‘ ihn, ich seh‘ ihn,

ich seh‘ ihn klar vor mir.

Da steht er, da steht er,

Sankt Nikolaus ist hier.

Und mit Klingelingeling

und mit Schnauf-schnauf-schnauf

und mit Polter-polter-polter

leert den Sack er aus.

Ich seh‘ ihn, ich seh‘ ihn,

Sankt Nikolaus ist hier.

 

( Aus England)

 

 

Wieder geht der Nikolaus

Wieder geht der Nikolaus

durch die Stadt von Haus zu Haus.

Alle Kinder wünschen sich:

Nikolaus vergiß mich nicht!

Nikolaus, Nikolaus,

ach, vergiß mich nicht!

Nikolaus, Nikolaus,

ach, vergiß mich nicht!

 

Hör‘ ich ihn dann vor dem Haus,

halt ich’s kaum vor Freude aus

und ich öffne schnell die Tür.

Bitte komm herein zu mir!

Nikolaus, Nikolaus,

komm herein zu mir!

Nikolaus, Nikolaus,

komm herein zu mir!

 

Guten Abend Nikolaus,

leere deinen Sack hier aus..

Hast du auch an mich gedacht

und mir etwas mitgebracht?

Nikolaus, Nikolaus,

und was mitgebracht?

Nikolaus, Nikolaus,

und was mitgebracht?

 

Singe ich ein Lied für dich,

Nikolaus, dann freust du dich.

Und du legst mir noch dazu

was in meinen kleinen Schuh.

Nikolaus, Nikolaus,

was in meinen Schuh.

Nikolaus, Nikolaus,

was in meinen Schuh.

 

Danke schön, ja, danke schön!

Gern laß ich dich weitergehn.

Alle Kinder freuen sich,

denn sie warten schon auf dich.

Nikolaus, Nikolaus,

warten schon auf dich.

Nikolaus, Nikolaus,

warten schon auf dich.

 

(Text: Rolf Krenzer, Musik: Detlev Jöcker)